20 02679 fr.jpg

Niederdruck-Gießofen 2,0 t

Der Induktions-Gießofen 2-6.3-NDG-G-2,0/300-N in feststehender, hydraulisch, kippbarer Ausführung zum Niederdruckgießen von Stahl erlaubt Sandformen auf automatischen Formanlagen nach dem Niederdruck-Prinzip mit flüssigem Metall zu füllen. Die Drucksteuerung bietet die Möglichkeit jede einzelne Form nach einer gewünschten, vorgegebenen Druckkurve zu befüllen.

Der Gießofen besteht aus einem keramisch ausgekleideten Stahlgefäß mit einem Einfüllsiphon, einer Druckkammer mit angeflanschtem Tiegelinduktor und einer Ausgießkammer für das Befüllen der Formen. Zur Entleerung, z.B. bei Legierungswechsel, ist der Gießofen hydraulisch kippbar.

Technische Daten Ofenanlage:

  • Gesamt-Fassungsvermögen: ca. 6,5 t

  • Nutzbares Abstichgewicht: 2,0 t

  • Gesamtgewicht: 21.181 kg

  • Leergewicht: 14.595 kg

  • Füllgewicht: 6.586 kg

  • Sumpfgewicht: 4.500 kg

  • Nutzgewicht: 2.086 kg

  • Abstichtemperatur: 1600 °C

  • Anschlussleistung: 350 kVA

  • Nennleistung – Ofen: 300 kW

  • Induktornennspannung: 400 V

  • Frequenz: 80 Hz

  • Leistungsfaktor: 0,95 – 1,0

  • Netzanschlussspannung: DS 400 V, 50 Hz

  • Anschlussspannung für Hilfsantriebe DS 400 V, 50 Hz

  • Steuerspannung: WS 230 V, 50 Hz

  • Ventilspannung DC 24 V

  • Ersatztiegelinduktoren: 1 Stk

  • Gesamtgewicht ca. 27,5 t

Betriebsdaten: – Energieverbrauch zum Warmhalten bei vollem Ofen ca. 180 kWh

Im Wesentlichen bestehend aus:

  • Ofengehäuse mit Induktor und Kippgestell mit Hydraulik Zylinder

  • Ofendeckel

  • Waage

  • Drucksteuerung

  • Umrichterschrank – Herst. Otto Junker, Typ IGBT (Bj. 2006)

  • Anpassungstrafo – 350 kVA (400/750V)

  • Hydraulik-Aggregat mit Steuerpult

  • Elektrische Schaltanlage mit Steuerschrank und SPS Steuerung

  • Rückkühlanlage Primärkreis